Funktionen für Motorhochlauf

Über die Symbolbox für den Motorhochlauf lassen sich verschiedene Motorhochlauf-Szenarien und deren Auswirkung auf das System schnell bewerten und häufig benötigte Leistungsindikatoren wie zum Beispiel der Spannungsabfall vor/während/nach dem Hochlauf, die Hochlaufzeit, die Netzbelastung usw. ausgeben. Die Analyse wird entweder mittels einer statischen Berechnung oder einer dynamischen Simulation durchgeführt.
Das im Funktionsumfang enthaltene Analyseverfahren ist einfach in der Anwendung und Bewertungen lassen sich schnell und effizient durchführen, während die Flexibilität bei der individuellen Ausgestaltung der Modelle nach wie vor erhalten bleibt.

  • Motorhochlauf eines einzelnen Motors oder mehrerer Motoren
  • Dynamische Simulation des Motorhochlaufs (Synchron-und Asynchronmotoren) mit Einbeziehung von dynamischen Regler-Modellen
  • Statische Nachbildung des Motorhochlaufs
  • Nachbildung verschiedener Anlaufmethoden, wie direktes Einschalten, Stern-Dreieck-Hochlauf, veränderbarer Läuferwiderstand, Anlauf mit Spartransformator, Thyristor-Softstarter, Start bei jeder Drehzahl
  • Überprüfung der thermischen Auslastung von Kabeln und Transformatoren
  • Automatische Motorhochlaufüberprüfungsfunktion mit Darstellung im Netzschemaplan 
  • Detaillierter Motorhochlaufbericht