Elektromagnetische Vorgänge (EMT)

PowerFactory verfügt über einen EMT-Simulationskern, um transiente Probleme in Energieversorgungssystemen wie zum Beispiel Blitzeinschläge, Schalthandlungen und temporäre Überspannungen, Einschaltströme, Ferroresonanzeffekte oder durch subsynchrone Resonanzen verursachte Probleme zu lösen. In Verbindung mit einer umfangreichen Modellbibliothek, einem grafischen benutzerdefinierbaren Modellierungssystem (DSL) und Optionen für kombinierte RMS- und EMT-Simulationen stellt dieser Simulationskern eine äußerst flexible und leistungsfähige Plattform bereit, um in einem Energieversorgungssystem durch elektromagnetische Vorgänge auftretende Probleme zu lösen.

  • Integrierte Simulation von elektromagnetischen Vorgängen (Momentanwert-Simulation) in mehrphasigen AC- und DC-Systemen
  • Schnelle Algorithmen mit fester und variabler Schrittweite
  • Simulation von statischen Kompensatoren (SVC), Thyristor-gesteuerte Serienkompensation (TCSC), FACTS, STATCOM, etc.
  • Modellierung von HGÜ Verbindungen: Gleich-/Wechselrichter (LCC) HGÜ, VSC mit zwei Stufen, Halb- und Vollbrücken-MMC-Umrichter
  • Leistungselektronische Betriebsmittel und diskrete Komponenten (Dioden, Thyristoren, Gleich-/Wechselrichter, PWM-Stromrichter (VSC), DC valve, Softstarter, etc.)
  • Detaillierte Freileitungs- und Kabelmodelle mit konzentrierten und verteilten Parametern (konstant und frequenzabhängig):
    • Modelltypen für Phasen- und Modalbereich
    • Parameterberechnung für Freileitungen und Kabel
    • Verdrillung von Freileitungen und Cross-bonding von Kabel
    • Mehrphasige einadrige Kabel- und Rohrkabelsysteme
    • Cross-bonding Kabel
    • Berechnung der Schichtenimpedanzen und -admittanzen
  • Nichtlineare Elemente und Sättigungskennlinien mit Hysterese
  • Serienkondensatoren inkl. Funkenstrecken-Modell
  • Überspannungs-Aableiter Modelle
  • Impuls-Spannungs- und -Stromquellen zur Analyse von Blitzeinwirkungen (Blitzstoßspannungen/-ströme) und Wanderwellen
  • Unterstützung von Fehlern zwischen AC- und DC-Stromkreisen
  • Präzise Momentanwert-Modelle von Erneuerbare-Energien-Anlagen (Wind/PV, etc.) und Speichersystemen
  • Diskrete R-L-C-Elemente
  • Definieren von flexiblen Vorlagen und Wiederverwendung über benutzerdefinierte Modellbibliothek
  • Analyse der Isolationskoordination einschließlich vorübergehender (TOV), schaltender (SOV) und blitzartiger (LOV) transienter Überspannungen
  • Stochastisches Schalten und Multiple-Run Funktionen
  • Frequenzanalyse-Werkzeuge einschließlich Fast Fourier-Transformation (FFT) und Prony-Analyse für eine Zeitpunkt- oder Zeitraumbetrachtung
  • Inrush, Ferroresonanzen, subsynchrone Resonanzen und transiente wiederkehrende Spannungen
  • Unterstützung von ComTrade-Dateien
  • Ausgefeilte Optionen für die Modellierung von Leistungsschaltern und Schaltereignissen: Unterstützung von Gleichstromschaltern, TRV-Hüllkurve, Phasenstreuung beim Schalten

DIgSILENT Simulation Language (DSL) für EMT Modelle

  • Enthält DIgSILENT Simulation Language (DSL) für die Modellierung dynamischer EMT Modelle (siehe RMS Modul)

Co-Simulation

  • Enthält Co-Simulations Funktionalitäten (siehe RMS Modul)
  • Einzel- und Mehrfachzeitbereichs-Co-Simulation (RMS symmetrisch1, RMS unsymmetrisch1 - EMT1)

1Erfordert Funktionen zur Stabilitätsberechnung (RMS) oder Elektromagnetische Vorgänge (EMT)

PowerFactory