PowerFactory für dezentrale Energiesysteme

Phänomene in Energieversorgungssystemen, wie umgekehrte Leistungsflüsse, Spannungsabfälle und -erhöhungen, unterschiedliche Fehlerniveaus und eine unterschiedliche Auslastung der Betriebsmittel sind nur einige der Herausforderungen, die sich aus der dezentralen Erzeugung in Stromnetzen ergeben.


Besonders zu erwähnen sind die Herausforderungen, die aus den Wechselwirkungen zwischen äußerst volatiler Erzeugung aus EE-Anlagen, einem Netz, das eine zunehmende Menge an innovativen Betriebsmitteln enthält und erhöhten Schwankungen beim Stromverbrauch resultieren.
Die umfangreiche Modellbibliothek in PowerFactory gibt Anwendern die Möglichkeit, vorgefertigte Modelle für Generatoren und Konverter, PV-Anlagen mit integriertem Ertragsrechner basierend auf der Sonneneinstrahlung, Brennstoffzellen, Windgeneratoren und Batteriespeicher sowie dynamische Modelle (z.B. IEC, WECC DER_A) zu verwenden. Um der Wechselwirkung zwischen Verbrauch und Erzeugung im Netz Rechnung zu tragen, können Modelle für ein- und dreiphasige Lasten, Energieprofile sowie Elektrofahrzeuge verwendet werden.
Dies bietet die ideale Grundlage für alle notwendigen Untersuchungen und Analysen, von der Berechnung unsymmetrischer Zustände in elektrischen Netzen über Berechnungen des Spannungsfalls/-anstiegs bis hin zu Quasi-Dynamischen Simulationen und der Optimierung des Spannungsprofils. Mittels der Berechnung der Aufnahmekapazität kann die verbleibende Kapazität für erneuerbare Energien abgeschätzt werden, während eine probabilistische Analyse und eine Zuverlässigkeitsanalyse durchgeführt werden können, um die Unsicherheitsrisiken zu ermitteln.

Ausgewählte Funktionen

Modellierung

  • Modell einer PV-Anlage mit integriertem Ertragsrechner basierend auf der Sonneneinstrahlung (1- und 3-Phasen-Technologie)
  • Dynamische Modelle von Windenergieanlagen, PV-Anlagen, Batteriespeichern und anderen Einheiten zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien einschließlich Fault-Ride-Through-(FRT-)Funktion
  • Verschiedene Blindleistungsregelmöglichkeiten für einzelne Generatoren oder Windpark-/PV-Park-Hauptregler
  • Laststufenschalter-Funktion mit verschiedenen Regelmöglichkeiten einschließlich Line Drop Compensation für Transformatoren und Spannungsregler
  • Symmetrische und unsymmetrische Netznachbildung

Berechnung

  • Kabeldimensionierung von Verteilnetzen, Verlegefaktor und Kabelbelastbarkeitsberechnung
  • Quasi-Dynamische Simulation über mittlere bis lange Zeiträume mit Berücksichtigung von variabler Erzeugung und Batteriespeicheranwendungen
  • Optimierung der Stufenschalterpositionen von Ortsnetz- Transformatoren für bidirektionale Lastflüsse in Systemen mit hohem Anteil an dezentraler Erzeugung, für optimiertes Spannungsprofil
  • Kurzschlussberechnung nach IEC 60909
  • Aufnahmekapazitätsanalyse-Tool zum Abschätzen der Reserveerzeugungs- oder Lastkapazität in vordefinierten Netzbereichen
  • Probabilistische Analyse des Lastflusses und des optimalen Lastflusses
  • Zuverlässigkeitsanalyse um den Verlust von Erzeugung und Last zu ermitteln, einschließlich optimaler Wiederversorgungsschemata
  • Oberschwingungsanalyse, Impedanzgang und Flickerberechnung zur Bewertung der Spannungsqualität
PowerFactory